Liebe Tierfreunde,

uns liegt es sehr am Herzen, von unseren ehemaligen Schützlingen Positives berichten zu können. Deshalb haben wir diese Seite eingerichtet. Jeder kann sehen, wie sehr sich unsere Arbeit gelohnt hat.

Für die veröffentlichten Fotos und Kommentare übernehmen wir keine Verantwortung.

 Wegen der vielen Zuschriften müssen wir nun eine neue Spalte anfangen.

 

 

 

Liebe Familie Günther,

ich wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.
Emma hat sich zu einer Kampfschmuserin entwickelt, sie liebt es gekrault zu werden. 
Anbei ein paar aktuelle Fotos von ihr.
Liebe Grüße
Lara Schünke und Emma

23.12.2020

Moin moin aus Husum,

wir möchten uns noch einmal herzlich bei Ihnen bedanken. Drogathe hat sich mittlerweile sehr gut eingelebt und genießt die vielen Kuscheleinheiten und Spielstunden mit uns. Sie hat von uns den neuen Namen Flip erhalten und hat den ersten Tierarztbesuch zur Impfung gut überstanden und ist top fit. :) Wir wünschen Ihnen besinnliche Feiertage und viel Gesundheit und Glück im neuen Jahr.

Alles Gute wünschen Ihnen
Sarah, Timo und Flip

21.12.2020

Fröhliche Weihnachtsgrüße senden Fritzi und Miezi, Sabine und Aljoscha.
Noch immer ein Herz und eine Seele sind die beiden. Sie machen uns so viel Freude, sind so zutraulich und anhänglich. Immer noch nuckeln sie gegenseitig an ihren Öhrchen und sind nach sehr aktiven Spielphasen, die allerdings schwierig zu fotografieren sind, ständig mit Körperpflege beschäftigt. So blitzeblanke Augen und Nasenlöcher gibt es nicht noch einmal. Unser Highlight in diesem so anstrengendem Jahr sind die beiden.
Einen guten Rutsch und alles Gute, besonders Gesundheit, wünscht Euch Sabine

20.12.2020
Hallo, guten Tag!
Na, das war schon komisch. Erst dachte ich, es geht schon wieder zum Tierarzt. Aber nein, wie fuhren viel weiter: bis nach Gelting! Das habe ich dann auch irgendwie kapiert, und nachdem ich erst ein bisschen geweint hab' bin ich eingeschlafen und erst wieder aufgewacht, als das Auto anhielt. Das habe ich gleich gemerkt. Jetzt wohne ich da in einem Haus mit einem Reetdach. Wenn ich aus dem Fenster gucke, sehe ich einen Garten.
Ich war ein bisschen durcheinander und hab mir erst mal ein sicheres Versteck gesucht. Das fand ich dann auf einem Regal, schön weit oben. Es gab eine Treppe dahin. Abends war ich dann doch sehr gespannt und bin da runtergeklettert. Alls roch so anders, als ich es kannte. Da bin ich auf Schupperreise gegangen. Ich glaube, es gab hier schon mal eine Katze. Das hab ich gerochen. Nachts war es dann ganz gemütlich. Ich durfte auf einem Bett legen!!!
Und heute fühle ich mich schon wie zu Hause. Mein Frauchen sagt, dass ich jetzt hier zu Hause BIN!
Es gab leckeres Essen, schönes Wasser (ganz für mich alleine!) und das Klo ist auch nicht übel. Alles so, wie ich es gewohnt bin!
Schöne Grüße euch allen, und habt es heute, am vierten Advent, so kuschelig wie ich.
Euer Hugo

 

29.08.2020

Moin,
Im Anhang habe ich Euch einige Bilder von „Lutz“ gemacht.
Er hat sich super eingelebt und unsere zweite Katze freut sich auch.

Schönes Wochenende und liebe Grüße
Caroline Bernhard