Liebe Tierfreunde,

uns liegt es sehr am Herzen, von unseren ehemaligen Schützlingen Positives berichten zu können. Deshalb haben wir diese Seite eingerichtet. Jeder kann sehen, wie sehr sich unsere Arbeit gelohnt hat.

Bitte senden Sie uns möglichst KEINE HANDY-Fotos- diese sind meistens zu UNSCHARF !!!! Für die veröffentlichten Fotos und Kommentare übernehmen wir keine Verantwortung.

16.06.2017

Hallo und Moin Moin,die kleine Emmi hat sich gut in Husum eingelebt. Sie genießt das große Sofa, die frische Hafenluft und die vielen Kuscheleinheiten.
Sie hat sich erfolgreich in das vorhandene "Katzenrudel" eingelebt und untergeordnet.
Auch das Fressen klappt wunderbar, hier verhält sie sich sehr pflegeleicht. Wobei sie doch sehr kontrolliert werden muss, da sie sonst kein Ende findet.
Mittlerweile hat sie auch ein super gesundes Gewicht erreicht.
Schöne Grüße Dennis & Anna
                                                                          Mia, Kikki & Emmi

16.06.2017

hallo
sky hat sich gleich den kratzbaum in beschlag genommen und versteht sich supe mit unser katze
er hat ein gesunden appetit und pupsen kann er auch ganz gut ist ein ganz lieber kater
mit freundlichen gruß aus emmelsbüll horsbüll
familie schmidt ludwig

16.06.2017

Moin,

wir wollten nur einmal einen kurzen Bericht abliefern, wie es Hanna (Havanna) geht. 

Sie hat sich hier schon komplett eingelebt, liegt die meiste Zeit bei uns auf dem Sofa und will ganz viel gekuschelt werden. Unsere Leni ist noch etwas verunsichert und stinkig, dass sie die Wohnung jetzt teilen muss, aber es gibt schon deutliche Fortschritte. Hanna verhält sich ganz vorbildlich und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Deswegen sind wir sicher, dass die beiden ganz schnell Freundinnen werden. Viele Grüße aus Flensburg von Levke und Lennart.

 

 

16.06.2017

Hallo nach Bärenshöft!
Wir möchten mal wieder eine kleine Rückmeldung zu unserem neuen kleinen schwarzen Mitbewohner geben. Wir sind so glücklich, dass wir den Kleinen haben!
Schoki (so heißt er jetzt) ist die liebste, süßeste, verschmusteste kleine Katze, die man sich vorstellen kann.
Mit unseren großen Katzen ist er mittlerweile auch ganz dicke , tobt und spielt wie verrückt.

Eine bessere Katze hätten wir nicht finden können!

Liebe Grüße
Susanne, Milla und Ida Jager


21.02.2017

Hallo nach Hörup!
Wir möchten Ihnen gerne eine kleine Rückmeldung nach der ersten Nacht von Black-eye-P im neuen Zuhause geben.
Vorweg: Der Kleine ist wirklich klasse! Er hat sich von Anfang an bei uns wohl gefühlt. Mit unseren "Großen" klappt es auch schon ganz gut.
Die Nacht hat er im Arm meiner Tochter in ihrem Bett verbracht. Sehr zu ihrer Begeisterung. Er ist genau das, was wir gesucht haben.
Vielen Dank und machen Sie weiter. Es ist toll, wie Sie den Tieren helfen!

Liebe Grüße
Susanne, Milla und Ida Jager

21.02.2017

Hallo Familie Mauer-Günther,
 
heute muss ich mich endlich mal wieder melden um zu berichten wie es mir hier geht.
Teddy und ich sind  Freunde geworden, wir toben, spielen und putzen uns gegenseitig.
Wenn Teddy etwas zu wild wird sage ich ihm ganz deutlich ohne böse zu werden:
“Stopp, jetzt ist Schluss”.
 
Obwohl er zwei Jahre älter ist, konnte ich ihm doch etwas Katzenmanieren beibringen,
das kannte der Gute nämlich nicht. I
ch bin ein freundlicher, gemütlicher Typ der sich
hier sehr wohl fühlt.
Das Futter ist super lecker ,es gibt genug Kratzbäume zu erklimmen
sowie Schlaf und Ruheplätze.
 
Persönlich liege ich am liebsten auf meinem kuscheligen Ofen oder im Katzenbettchen.
Das Fummelbrett ist auch kein Fremdwort mehr für mich, da bin ich ein wahrer Meister
es macht mir Riesenspaß die Leckerlis raus zu bekommen.
 
Grüße aus Mannheim
 
von Max, Teddy und dem Personal

03.11.2016

Hallo Familie Günther,
wir möchten mal wieder Bilder
von Sammy - ehemals Knolle- schicken.
Wie Sie sehen, ist Sammy wohl auf und da er uns oft in der Firma besucht, wächst dort seine "Fangemeinde" 😊. Ob Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter oder Hund Chicco. Alle lieben Sammy...


LG aus Mohrkirch von Familie Sörensen

Hallo nochmal,
anbei noch 2 Bilder:

Mimi und Sammy.  Hier liegt es sich gut 😊


Und drinnen haben auch beide ihren Platz...

10.08.2016

Hallo,

 

Die erste Nacht im neuen Zuhause ist super verlaufen. Die Kätzchen hatten von Anfang an keine Scheu und alles erkundet.

 

Sie heissen nun erstmal Tünnes und Josef.

Liebe Grüße

Familie Hofmann, Ladelund

05.08.2016

MISS ELLY ( getigert ) hat in ihrem neuen Zuhause sich mit Blacky (schwarz-weiß ) angefreundet.

 

Wenn sie nicht gerade futtern oder essen, gehen Sie gemeinsam auf Entdeckungstour....

 

04.08.2016

Das ist Kater Henry in seinem neuen Zuhause wo er sich sehr wohlfühlt !

 

Er wird immer neugieriger in seinem neuen Reich !

17.05.2016:

Hallo aus Immenstedt,

 

vor genau sechs Monaten ist Qunicy bei uns eingezogen. Leider müssen wir vermuten, dass er bis dahin nicht unbedingt ein glückliches Katerleben geführt hat. Die ersten drei Wochen hat er hinter dem Warmwassertank unserer Heizung verbracht und ist lediglich zum Fressen und für den Toilettengang herausgekommen... und das auch nur dann, wenn sich niemand in der Nähe befand! So langsam gewöhnte er sich dann an uns und unsere Geräusche und hielt sich immer häufiger in unserer Nähe auf. Bei lauten Geräuschen oder schnellen Bewegungen verschwindet er aber nach wie vor an einen 'sicheren' Ort. Große Angst machten ihm am Anfang der Fernseher und Spiegel... tiefe Männerstimmen lassen ihn auch heute noch die Flucht ergreifen! Bisher hat er sich nur ein einziges Mal nach Draußen gewagt...

Mit uns als Familie ist aber offensichtlich ganz zufrieden ;) Er ist super verschmust, spielt leidenschaftlich gerne mit allem, was sich ihm bietet (große Zehen, Bademantelgürtel...) und begleitet mich im Haus wohin ich auch gehe. Abends lässt er sich seinen Platz auf dem Sofa auch nicht mehr nehmen.

Wir hoffen, dass wir ihm seine Ängste noch nehmen können und er ein entspanntes, glückliches und langes Katerleben bei uns führen kann.

 

Viele Grüße von

Familie Kaste

17.05.2016:

Hallo !

 

Meine beiden Schätzchen Pussy Cat (Oma Leni) und Miss Molly (Pepita) genießen die Mittagspause auf dem Balkon nach einem kleinen Ausflug ins Grüne über die Katzentreppe. Den beiden „Mädchen“ geht es so richtig gut.

Seit 3 Monaten haben wir noch einen Zuwachs aus dem Flensburger Tierheim. Das Katerchen ist schwer Nieren-krank, aber dank des besonderen Futters, das er bei uns bekommt, hat auch er sich prächtig entwickelt. Wie man sieht ist er ein ganz lieber Kerl und ein absoluter Kavalier, der den „Mädchen“ die besten Plätze überlässt.

 

Herzliche Grüße aus Flensburg senden

Kirsten Mühlmann mit Pussy, Molly, Katerchen und Hund Coki.

 

03.04.2016

Liebe Familie Mauer-Günther,
Vor zwei Wochen sind nun die beiden Fellnasen bei uns eingezogen. Wir vier genießen nun schon das Zusammenleben. Alma ungestüm und aufgeweckt in ihrer bezaubernden Art und Fiete (ehemals Sternchen) mit seinem sanften und ruhigen Wesen, sind inzwischen wirklich gut angekommen und fühlen sich, wie man auf den Bildern erkennen kann,einfach wohl.  Klar sind auch kleinere Keilereien an der Tagesordnung aber spätestens zur Fütterungszeit vereint der "Hunger" die beiden.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Frühjahr und Ihnen und Ihren Schützlingen alles Gute.

Holger und Nicole Piontek

31.03.2016
Hallo, liebe Menschen,
 
endlich hat meine Menschin eine Digitalkamera und so kann ich mich einmal mit Bildern von mir melden. Ich heiße inzwischen MAUSI. Den Namen habe ich mir selber ausgesucht. Auf Anatevka habe ich nicht gehört und als Mama mich dann Mausi gerufen hat, hat mir das gefallen und ich bin zu ihr gelaufen. Seit dem ist das mein Name. Die ersten Tage war Mama noch so traurig, weil ihre geliebte  Lucky gestorben war - sie war 17 Jahre alt geworden und hatte am Ende Krebs. Doch nach kurzer Zeit waren wir ein Herz und eine Seele - Mama kann nicht ohne mich und ich nicht ohne Mame. Mama sagt, ich sei verwöhnt - ich würde nur Sheba aufschieben. Stimmt! Aber man muß ja auch etwas auf sich halten und auf die schlanke Linie achten. Mama und ich sind unsagbar glücklich miteinander - außer wenn Mama einen herrenlosen Kater füttert, dass muß ich dann doch kritsich hinterfragen - gefällt mir gar nicht. Jetzt liege ich gerade neben Mama auf dem Sofa und werde gestreichelt. Ich hoffe, Eure anderen Katzen werden einmal auch so ein schönes Heim und einen so hingebungsvollen Menschen haben wie ich.
Mama und ich danken Euch dafür, was ihr für die Katzen leistet. Eure Mausi
 
Claudia Eller

 

26.03.2016

Hallo noch mal aus Ellerau.
Fiete hat inzwischen den Keller verlassen und wird von Tag zu Tag selbstbewusster... Die beiden kabbeln sich zeitweise ganz ordentlich, sieht aber meist nach spielen aus.
Herzlich.    Holger und Nicole Piontek

 

23.03.2016

Hallo liebe Familie Mauer-Günther,

Kurze Meldung aus Ellerau: den beiden Mäusen geht es sehr gut. Alma hat gleich  ihr neues Zuhause erobert. Sie fühlt sich scheinbar recht wohl. Von ihr können wir Ihnen auch schon ein Bild senden.
Fiete ist erst gestern aus seinem Versteck heraus gekommen. Er ist noch recht ängstlich, allerdings hielt es ihn nicht davon ab, heute morgen zusammen mit Alma bei uns im Bett zu schlafen.
Wir melden uns bald wieder....
Herzlich
Holger und Nicole Piontek

 

20.03.2016

Hallo,
Adahy geht es gut, er hat sich schnell eingelebt und ist auch Besuch gegenüber überhaupt nicht scheu. Mit der weißen Katze hat er sich super angefreundet und die beiden putzen sich sogar gegenseitig, mit der schwarzen Katze nähert er sich auch langsam an. Außerdem schmust und spielt er super gerne und schläft jede Nacht bei uns mit im Bett.
Viele Grüße aus Kiel
Tom Hartmann und Vivian wohlert

07.12.2015

Hallo,

wie versprochen sende ich Ihnen Fotos von unserer Lilly.  Ich habe die Kleine am 4.11. bei Ihnen abgeholt. Lilly hat sich sehr schnell hier eingelebt.  Sie hat ein ganz tolles Wesen und wir haben uns gleich in sie verliebt.  Sie bringt uns sogar ihr Spielzeug und wir sollen es dann werfen. Das habe ich auch noch nicht so oft bei Katzen erlebt.  Sie ist wirklich sehr verschmust.
Nächsten Monat wird sie kastriert und dann werden wir auch mit ihr rausgehen.

Wir wünschen Ihnen noch eine schöne Adventszeit.

Liebe Grüße von Nordstrand.

Fam. Hartmann






29.11.2015
Liebe Familie Mauer - Günther !
Hallo ! 
Wir sind`s Shorty ( Jason) und Mecky ( James ), wir wollen uns auch mal melden. Uns geht es super. Heute , vor genau einem Jahr sind wir in den Pott gezogen. Es gefällt uns super hier. Ich , der Shorty mit der weissen Brust, habe mich wunderbar eingelebt. 3 Monate habe ich hinter der Couch verbracht. Schnee von gestern, mitlerweile gehe ich auch ins Bett. Ich bin ein lebensfroher , fürsorglicher Kater ( mache mir Sorgen um meinen Bruder , wenn er mal später nach Hause kommt ) gehe spazieren , esse und schmuse sehr gerne.
 
Ich bin Mecky.Ich fühlte mich vom ersten Tag an zu Hause. Ja, ich bin ein liebenswerter " Streuner " . Natürlich schmuse ich gerne , aber ich muss auch schauen, das draussen alles in Ordnung ist. Da gibt es für mich kein halten. Ich bin dann schon mal zwei Stunden weg. Geschenke müssen ja auch organisiert werden. Ausserdem gehe ich nicht so gerne auf`s Katezenklo , ein schöner Waldboden ist mir schon lieber (richige Männersache). Wasser macht mir auch nichts aus. Zu Hause ist es aber am schönsten und wir sind alle glücklich
 
Wir freuen uns, das Professor und Bärli und natürlich John Boy ein schönes zu Hause gefunden haben.
Viele Grüsse Mecky , Shorty , Ingo und Christiane
 

21.11.2015


Liebe Familie Mauer-Günther,
Schnute und Garfield sind jetzt erst 2 Tage hier und fühlen sich total wohl. Wir haben sie umbenannt und sie heißen jetzt Miss Marple und Mr Stringer 🐱🐱 hier sind ein Paar Fotos der zwei süßen Schätze.
Liebe Grüße
Bernd Jensen und Monika Lange














17.11.2015


Sehr geehrte Familie Günther,

wie versprochen ein paar Bilder von Narla & Amy, die Ich bei Ihnen am 11.09.2015 zu Mir geholt habe.

Die beiden haben sich sehr schnell eingelebt & fühlen sich Pudelwohl. Fressen, trinken & sind gesund

und munter, sehr verspielt & agil.

Die Entscheidung, die beiden zu Mir zu holen, war die richtige, bin glücklich mit den beiden.

Mit freundlichen Grüßen

 S. Neugebauer

13.11.2015

Vor mehr als sieben Jahren adoptierte ich unsere TINKY als klitzekleines Fellbündel bei Ihnen und war begeistert und beeindruckt von der Atmosphäre bei Ihnen und beschloß spontan, Mitglied zu werden. Hier nun ein Foto von unserem liebsten Hausgenossen!

Ihre Helga Grunwald

08.11.2015
Hier die neuesten Fotos - nach einer Woche. Man frisst schon einträchtig nebeneinander! ☺

Ja, der Kleine fühlt sich kater-wohl und frisst wie ein Scheunendrescher..............gerne auch von meinem Teller. 😁  Linus ist noch nicht so ganz glücklich mit der Veränderung, aber ich denke es wird. Natürlich werden zwischendurch immer wieder mal kurze Kämpfe ausgefochten...........aber dafür sind es schließlich Jungs.
Viele Grüße
Brigitte Möller

23.10.2015

Hallo und guten Abend,
hier mal wieder Post von 'Pippi langstrumpf' Lotta ...,
Ihr geht es super gut und sie genießt die Ausflüge auf den Balkon 😊
Sie ist ab u zu ein kleiner Tiger😂😂😂


Viele Grüße Stephanie Zilch und Lotta

22.10.2015


Hallo ihr lieben,

wir wollten euch mal von unseren 2 lieben erzählen:
Lars ist ein total kerniger und vorallem frecher Kater. Er liebt es zu spielen, zu kämpfen und zu toben!


Balu hingegen ist das totale Gegenteil, er hat seine Lieblingsplätze im Haus wo er alles überblicken kann. Er ist noch immer etwas zurückhaltend, fühlt sich aber sichtlich wohl und freut sich schon auf seine Zeit draußen.

Sie bringen richtig leben ins Haus und sind überall auf Anhieb beliebt.
Ganz vielen Dank für die beiden!

20.10.2015

Hallo Ihr
Wollten nochmal berichten wie gut Alias Sirenus ....jetzt CAILOU sich eingelebt hat!
Er und Alilas John Wayn nun schon lange Rocker verstehen sich seit dem ersten Tag ..CAILOU ist am liebsten in Rockers Nähe! Unsere kleine Leelou kuschelt sehr viel mit CAILOU. Und wünsche Euch weiterhin alles Gute! Ganz vielen Dank für alles! Ihr macht das echt toll! Liebe Grüße Mell und Ole

16.10.2015

Hallo,

 

ich möchte Ihnen nur kurz berichten, dass Pepita (nun heißt sie aber Miss Molly) eine Traumkatze geworden ist.

Anfangs war sie sehr zurückhaltend, aber mittlerweile fühlt sie sich sau-.wohl bei mir. Inzwischen hat sie gelernt zu spielen, und seit dem Wochenende traut sie sich auch die Sofas und auf das Bett. Letzte Nacht hat sie erstmalig auf dem Bett am Fussende geschlafen. Und sie ist total verschmust; also ein ganzer kleiner Schatz. Aus dem Pummelchen ist eine wunderschöne Katze g3eworden mit glänzendem, seidigen Fell

 

Herzliche Grüße senden

Kirsten Mühlmann mit Oma Leni (Pussy Cat) und Pepita (Miss Molly)

06.10.2015

Viele Liebe Grüße von Sammy (früher Knolle).
Er hat sich schon eingelebt und viele Fans😄.
Unsere Mimi hat ihn jetzt auch voll akzeptiert und keine Angst mehr, wenn seine Spielwut ausbricht und er alle "angreifen" muss und wild durch's Haus läuft. Sie spielen jetzt miteinander (fangen, kämpfen etc...).
Anbei ein paar Fotos. Auch der Streuner Blacky- der sich hier Futter und etwas Ruhe abholt ist akzeptiert.

Liebe Grüße aus Mohrkirch

06.10.2015

Einen lieben Gruß aus Eckernförde.

Blümchen hat sich prächtig entwickelt und hat den ganzen Tag nur Unsinn im Kopf.Hier auf dem oberen Foto mit ihrer Ziehmutter Flo(h) und auf dem untersten mit ihrem Ziehsohn Herr Knollo.

LG Heiko und Andrea und die Fellnasen


22.06.2015

Hallo!

Habe mir mal wieder Ihre Seite im PC angeschaut und bin auf „Post von Ehemaligen“ gestoßen. Da fand ich denn auch ein Foto (das letzte auf der Seite) von meinen Schätzchen. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Heute möchte ich Ihnen daher nochmals ein süßes Foto senden. Der kleinen „Oma Leni“ geht es nach wie vor super gut und sie fühlt sich sauwohl in der Nähe von Hundi. Inzwischen geht die kleine Musch sogar die Katzentreppe an meinem Balkon rauf und runter. Sie ist trotz ihres hohen Alters top-fit, und ich bin glücklich sie zu haben.

Herzliche Grüße aus Flensburg

Kirsten Mühlmann

15.06.2015

Liebe Familie Mauer-Günther,

die Kleine Kitaya (wir haben sie jetzt Arouna genannt)  ist gut bei uns zuhause angekommen. Nach bereits einem Tag hat das Fauchen und Knurren aufgehört, unser Kater scheint sie gut akzeptiert zu haben. Sie ist seit Samstagmittag/-abend sozusagen tiefenentspannt, frisst (Unmengen!), schläft, schnurrt, schmust, frisst, schläft, schnurrt, schmust, usw.

(Nur für KatzenfreundeJ: sie haben gestern beide in unserem Bett geschlafen, ½ m auseinander…)

Unseren Kater Puschkin haben wir nach einem Tag lautestem (!) Protestgeschrei wieder durch die Klappe rausgelassen. Sie betrachtet die (von innen verriegelte) durchsichtige Katzenklappe als Katzenfernsehen.  Nach unserem Urlaub und ihren Impfungen (Anfang August) werden wir sie auch rausgehen lassen.

Allerdings habe ich ihr schon „angedroht“ dass wir sie bald „Hundu“ nennen; sie läuft ständig wie ein kleiner Hund hinter uns her und möchte immer ganz nah dabei sein („Bloß nicht weggehen“ scheint sie zu sagen)

Nur ihre Hinterpfote werden wir bei der nächsten Impfung nochmal anschauen lassen, ob es nur der Muskel ist oder vielleicht doch das Gelenk. Sie bewegt manchmal das Beinchen ein bißchen merkwürdig, kann aber gut laufen und springen.

Also vielen lieben Dank für diese zauberhafte kleine Katze. Wir alle haben uns in sie verleibt.

Herzliche Grüße

 

Mit freundlichen Grüßen

S. Fehlhaber

17.05.2015

Hallo Frau Mauer-Günther,

anbei ein aktuelles Foto von Tobi, dem es super geht und der sich bei uns sehr wohl fühlt ;). Mittlerweile hat er einen Katerkumpel, der uns vor einem halben Jahr in einem Alter von ca. 6 Monaten zugelaufen ist. Ich hatte Ihre Worte im Ohr:"Tobi hat keine Probleme mit Katzen, eher mit Menschen." Genau so ist es. Mit dem jungen Kater kommt er bestens klar, tobt und rauft mit ihm, trotz 6 Jahren Altersunterschied. Menschen gibt es für ihn nur zwei: meinen Freund und mich. Von uns holt er sich regelmäßig und ausgiebig seine Streicheleinheiten ;)

Viele Grüße, Anica Krugmann und die Kater

27.04.2015


Ihr Lieben!
Die ersten warmen Sonnenstrahlen kommen und unsere beiden Kater genießen es draußen zu sein. Sie verstehen sich super, gehen gemeinsam auf Achse, der kleine Micki kommt meist später wieder zurück.  Momo fängt Mäuse ohne Ende, Micki übernimmt gern die schon abgelegten von Momo. Wir sind so glücklich mit den Beiden!!!
Der kleine Micki ( doch nicht Mitch) ist ein wahrer Superkuschler. Meist liegt er auf der Sofalehne und hält körperkontakt zu uns. Oft schläft er auf dem Bauch von meinem Mann ein.
Micki ist immer noch sehr schmal und klein, obwohl er das Dreifache von Momo frisst. Seiner Schwester Lotta scheint es auch so gut zu gehen, das ist toll!
Liebe Grüße von Sylt, bis bald
Die Hansens

26.04.2015

 

Guten Abend Frau Mauer-Günther,

anbei neue Bilder von Max.
Max und Teddy putzen sich jetzt manchmal schon gegenseitig.
Mein Kater ist sehr froh, dass er einen Kumpel hat.
Gerne unterstütze ich sie mit monatlich € 2,00.

Freundliche Grüße aus Mannheim

12.04.2015

Halli Hallo,
vor circa 2 Monaten haben wir die Cotton Eye Jane adoptiert, nachdem sich mein Mann unsterblich in sie verliebt hatte. Wir haben sie in Mina umbenannt und lieben sie nach wie vor heiß und innig. Sie hat sich sehr schnell bei uns eingelebt und genießt es rauszugehen, aber ist auch sehr gerne bei uns im Haus. Sie zeigt sich sehr dankbar, ist verschmust und verspielt und ist ein richtiger Sonnenschein! Mit unserem Kater Charlie versteht sie sich mittlerweile auch besser, aber so richtig angefreundet haben sich die beiden leider noch nicht. Trotzdem freuen wir uns nach wie vor jeden Tag über unsere Mina und sind froh, dass sie bei uns ein schönes und friedvolles Zuhause gefunden hat.
Lieben Gruß, Madeleine und Ali

28.03.2015


Hallo,
Lotta wollte mal wieder 'Hallo' sagen......
Sie hat sich prächtig entwickelt :-)
Trotzdem ist sie recht zierlich ;-)
alle Impfungen sind überstanden u Ende April kommt die Kastration....
Viele Grüße aus Schleswig

21.03.2015

Max war die ersten Tage sehr vorsichtig und hat sich im Häuschen im Flur versteckt.
Mittlerweile wird Max immer mutiger und animiert Teddy zum Spielen auch die ersten Annäherungen
und Neckspiele sind schon erfolgt.
 
Nach draußen - aus dem Fenster zu schauen - traut sich Max nur wenn es dunkel ist.
Alle Räume sind offen, sodass er entscheiden kann wo er sein möchte.
Die Kuschelplätze findet er super.
 


Sein Napf schleckt er spülmaschinensauber aus, kein Krümel mehr zu sehen.
Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
M.Jeck

15.03.2015


Liebe Grüsse von Findus und seiner kleinen Freundin Mietzy.


Liebe Grüsse
Miriam & Alexander
--


26.02.2015

Halli, hallo,
jetzt ist die liebe Eule seit 2 Monaten bei uns und ich wollte mit ein
paar Bildern mal ein dankbares Lebenszeichen von uns geben.
Die kleine Musch holt sich täglich ihr Futter und ganz zaghaft ein
paar Streicheleinheiten bei uns ab. Ab und zu bleibt sie auch auf ein Schläfchen. Noch wissen wir nicht, ob sie bereit sein wird, zumindest den grössten Teil des Tages in unserem Revier zu verweilen und uns als verlässliche Futterspender
und Familienmitglieder zu akzeptieren. Wir geben ihr Zeit. Zum Glück spielt der Bauer mit, in dessen Stall sich Eule die meiste Zeit des Tages aufhält und trotz genügend Futter dessen Katzen das Futter stibitzt. Wir werden sehen ...
Die kleine Musch ist mit ihrer Sanftmut so oder so eine Bereicherung für uns.
Ganz liebe Grüsse,
Silke Wehlitz


06.02.2015

Hallo meine ehemaligen Dosenöffner!
Ich, Tipsi, wollte euch nur Bescheid geben, dass ich gestern Kastriert wurde und alles gut überstanden habe. :)
Ich werde nie vergessen, dass ihr mich fast verhungert auf dem Friedhof gefunden habt. Vielen Dank dafür!
In meinem neuen zu Hause fühle ich mich pudelwohl und halte die 2 Riesen ordentlich auf trapp. Ab und zu höre ich ein "Nein" und dann lauf ich was das Zeug hält. Ich weiß zwar, dass ich nicht auf Tische darf, aber es ist doch so unfair das ich die Einzige bin, die nicht weiß was da drauf ist... Nach meinem täglichen Stuhlgang fühle ich mich als könnte ich fliegen, dann pese ich miauzend durch die Wohnung. Es wird sehr viel über mich gelacht aber auch sehr viel mit mir gespielt. Einen riesigen Kratzbaum, einen kleinen Kratzbaum, 3 Speilzeugangeln und ganz viele Bälle habe ich auch. Ich bin eine kleine Katze geblieben und liebe es Ball zu holen. Hier noch ein paar Bilder von mir. :)

Lieben Gruß
Tipsi und Dosenöffner-Mama

18.01.2015

Hallo von "Blümchen" der Augen-OP Katze:

"Ich habe mich gut in meinem neuen zu Hause eingelebt,jeden Tag gibt es etwas neues zu erleben.Hier wohnen noch 2 Fellnasen mit denen ich mich prima verstehe.Rambo ein großer schon etwas älterer Kater,der manchmal mit mir schimpft wenn ich zu viel Unsinn mache und ihn ärgere,aber pssst... ich glaube der meint das gar nicht so.Ich jedenfalls mag ihn doll und dann gibt es noch die Flo(h) ein 2 jähriges Katzenmädchen,mit der lässt es sich prima toben und spielen.Die 2 Beiner die hier noch wohnen kann man auch ganz gut gebrauchen.die bringen immer lecker Fressen und spielen tun sie auch mit einem."


Liebe Grüße aus Eckernförde von
Blümchen mit ihren neuen Freunden Rambo und Flo(h)
und Heiko und Andrea Neumann
18.01.2015

Hallo ihr Lieben,
 
Samson und Sherlock (ehemals John Boy) geht es hervoragend. Samson ist vermutlich die größte Schmusekatze auf der Welt und verfolgt uns auf Schritt und Tritt.
Sherlock war anfangs ängstlich, was sich aber seinerseits nach 3-4 Tagen in große Sympathie umgewandelt hat. Er schmust etwas zurückhaltender, sucht aber auch häufig unsere Nähe und greift sich seine ihm verdienten Schmuseeinheiten ab.
Wir sind überglücklich mit unseren 2 Chaoten. :-)
 
Liebe Grüße von Familie Jahns.

 

12.01.2015

Hallo Ihr Lieben,
Kleiner Onkel- er heißt jetzt Mitch(y)- hat sich super eingelebt und versteht sich gut mit MOMO. Seit gestern jagen sie wie wild durchs Haus, heute haben sie zum ersten Mal nebeneinander auf dem Bett geschlafen!
Mitch ist sehr verfressen, frisst auch gerne noch alle Reste von MOMO auf.
Er ist ganz sanft und lieb, er ist schon mitten in unser Herz gewachsen!!!
Mitch grüßt seine Schwester Lotta, der es wohl auch so gut geht!
Liebe Grüße von der Insel Sylt
Familie Hansen




11.01.2015

Hallo,
Pippi - genannt Lotta - hat sich suuuuuuuuper eingelebt und fühlt sich total wohl !
Erkundet neugierig jeden Raum.

Viele Grüße
Stephanie Zilch

04.01.2015

Liebe Grüße von MOMO und seiner überglücklichen Familie. Haben schon Ihre Katzenkinder im Auge, vielleicht sollte MOMO noch einen Freund bekommen!? Bezaubernde kleine Mäuse!!!!!
LG Sabine Hansen von der Insel Sylt

21.12.2014

Hallo liebes Tiere in Not Team!
Bald werden es 3 Jahre, so lange sind wir schon ein gutes Team! Mittlerweile sind wir zu dritt und bald sogar zu viert, denn Shitas Eltern werden nun nochmal Eltern, diesmal aber eines Menschenkindes :) Wir haben schon so viel zusammen erlebt und sind immer wieder dankbar, so ein liebes Wesen bei euch gefunden zu haben und zu uns holen zu dürfen. Wir wollten euch einfach mal wieder


Frohe Weihnachten wünschen und zeigen, dass es uns noch gibt :)

 ...und diese Grüße kamen von Shita, Christoph und Esther, damit ihr das auch zuordnen könnt ;)


25.12.2014


Hallo Liebe Familie Mauer,

hier mal wieder ein Lebenszeichen von uns beiden.
Uns geht es sehr gut bei unseren Dosenöffnern.
Dies ist bereits unser 3. Weihnachten in unserem
Neuen Zuhause. Nach wie vor haben wir hier das Sagen und unsere Dosenöffner gut im Griff!
Wir wünschen Ihnen noch schöne Weihnachten und
alles Gute für 2015.

Liebe Grüße aus Flensburg senden Ihnen beiden Juli (ehemals Mekki) und Frieda (ehemals Stupsi).

30.11.2014

Hallo Familie Mauer- Günther,
die kleinen Katzen haben sich sehr gut eingelebt. Die kleine bunte Katze heißt nun "Emmy", der Kater "Loki".

 

Auch der anfangs scheue Kater ist inzwischen immens verschmust. Wie sich das für einen Südschleswiger gehört, hat er die Lage ein paar Tage sorgfältig beobachtet und dann beschlossen, dass dieses "Schmusen" evtl. doch ganz interessant sein könnte.

Nachdem Loki recht schnell ungebührlich viel Zeit mit der
Perfektionierung seiner Nackenbisstechnik an seiner Adoptivschwester verbrachte, wurde er am letzten Montag kastriert.
Viele Grüße
Britta Nötzel


Bella und Socke
Bella und Socke

22.11.2014




Hallo Frau Mauer-Günther und Herr Günther,


hier kommen einige Fotos von Ihren ehemaligen Schützlingen...



Die Beiden wachsen und gedeihen prächtig und halten uns ganz schön auf Trab, machen aber auch sehr viel Freude.
Viele Grüße aus Rendsburg
 Marion Weigand

01.09.2014

Sooo, es ist ja noch nicht solange her, aber hier mal eine kleine Rückmeldung.

Auf der Suche nach Wohnungskatzen haben wir hier Murmel und Harley gefunden. Uns wurde auch mitgeteilt, daß die beiden noch mit einer 3ten Katze aufgenommen wurden. Nimm 2, krieg 3, somit packten wir das alte Mädchen (17) ebenfalls mit ein, das „Trio Infernale“ zog bei uns ein.

In ihrem neuen Zuhause angekommen, hat sich Murmel hinter die Couch, Harley vor's Fenster und Tantchen auf's Sofa verzogen.

Das Tantchen, alt, ziemlich mager und fast taub, fing sofort an zu schnurren, fast ununterbrochen und laut. Sie schien einfach nur zufrieden zu sein. Kraulen, Kämmen, Krallen schneiden war bei Murmel und Tantchen kein Problem, Harley tat sich etwas schwer, umgangssprachlich auch zickig zu nennen.

Nach 2 Tagen durften sie durch ganze Haus streifen. Selbst die Alte war neugierig und überall mal zu finden. Harley hatte sich schnell für den Karton vorm Fenster entschieden, Murmel und Tantchen waren meistens auf dem Sofa zu finden. Wenn's ums Futter ging, wurde der Dosenöffner Tom in der Küche von allen belagert und anschließend der Teller.

Doch am 8ten Tag in ihrem neuen Zuhause ging es Tantchen nicht gut. Also ab zum Tierarzt. Wir wußten ja, daß sie nicht mehr solange zu leben hatte, ein paar Wochen wären schön gewesen. Zwar hatten wir gehofft, aber unsere innersten Befürchtungen wurden leider wahr. Das alte Mädchen mußte eingeschläfert werden. Obwohl sie nur so kurz bei uns war, hatten wir sie ins Herz geschlossen und der Abschied fiel schwer.

 

Murmel und Harley machen sich gut.

Murmel schmust und schmeißt sich so an einen ran, daß es fast an Belästigung grenzt. Begleitet wird das von wohligem Schnurren und Speicheltropfen, die auftreten, sobald sie eine Hand sieht, die aussieht, als ob sie kraulen kann. Aber auch Beine und Kniee werden zum Schmusen benutzt, wenn sie keine Hand findet.... Und Köpchen geben, wenn sie daran kommt.

Harley taut auch langsam auf und legt die Zickenmasche ab. Kraulen ist ok, und wenn es zu viel ist, dann kommt ein kleines Knurren. Da wir darauf eingehen und sie in Ruhe lassen, wird es das nächste Mal etwas mehr. Sie hat auch schon auf dem Sofa gelegen und sich auf den Rücken gedreht zum Streicheln. Auch Krallen schneiden geht, wenn sie ganz entspannt ist. Mit dem Kämmen müssen wir noch üben.

Am schönsten für mich ist allerdings der Anblick, wenn die Katzen in der Küche auf ihren Teller warten und sie vor und hinter Tom „Dosenöffner“ rennen, mit dem Blick auf den Teller Richtung Futterplatz flitzen. Und der Tom muß aufpassen, daß er nicht noch stolpert.

Ansonsten sind sie sehr pflegeleicht, haben noch keinen Blödsinn angestellt. Auch Spielen ist nicht so ganz ihr Ding, kommt aber vielleicht noch.

Wir freuen uns, daß wir sie haben

Dörte und Tom

STÖPSEL
STÖPSEL
15.02.2014
Hallo Ihr beiden,
 
hier ein paar Fotos von unseren roten Tigern, die wir beide bei Euch abholen durften. Für uns steht fest : wir würden immer wieder ein Tier aus dem Tierheim aufnehmen - es sind ganz besonders liebevolle Tiere !!!
 
Danke für Euren unermüdlichen Einsatz.
 
Viele Grüße aus Leck !

04.02.2014

 

Maja geht es super: Sie wächst und gedeiht und ist zum Glück gesund. Mit Kira und Mia versteht sie sich super. Mit Mia noch am liebsten, die beiden sind ein Herz und eine Seele. Maja ist so lieb und verschmust, wir sind so dankbar, daß wir Sie bei Euch gefunden haben.

Liebe Grüße aus Handewitt von Katja und Ingo

Maja
Maja
Maja, Kira und Mia
Maja, Kira und Mia

01.02.2014

 

Foster im Dezember 2013
Foster im Dezember 2013

Foster geht es bei uns richtig gut. Er ist aufgeblüht und ein richtiger
Schmuser (es hat nur 2 Tage gedauert, dann war er bei allen auf dem Schoß)
und er hat es faustdick hinter den Ohren. Er lernt sehr schnell und macht
natürlich auch gerne Blödsinn. Er spielt mittlerweile sehr gerne auf den
offenen Treppen und hechtet seinen Softbällen hinterher. Super Sache, denn
die kann er selbst wieder im Maul nach oben holen. Er ist superschnell. Viel
besser findet er allerdings die Dekorationsartikel an den bodentiefen
Fenstern... wunderbar zum Runterholen und liegenlassen. Er war es nicht!

 

Glücklicher Foster
Glücklicher Foster

06.10.2013

 

Leo sendet ganz liebe Grüsse aus Meyn.

 

Leo ist einfach wundervoll und einzigartig und bringt seit seinem Einzug in Meyn einfach nur Freude. Der Garten ist sein Königreich, in dem er regiert und seine Beobachtungen macht. Nachts kuschelt er sich gerne in Frauchens Arme. Alles geschieht nach seinem Willen. Er ist zufrieden, wenn das Personal gehorcht.

Herzliche Grüsse

Leo und Ines Witte

 

 

 

Leo
Leo

Hallo, liebe Familie Günther,
hier die ersten Fotos von den beiden. Ruby hat das Schlafzimmer auserkoren und Bernie das Wohnzimmer. Tagsüber sind sie meist versteckt unter dem Bett  bzw. der Kommode, aber Bernie kommt schon öfter auch am Tag auf das Sofa. Ruby ist noch sehr zurückhaltend u. verkriecht sich lieber unter dem Bett. Habe ihr dort eine doppelte Decke hingelegt, damit sie nicht auf dem kalten Boden sitzen muss.
Abends kommen die beiden aus ihren Verstecken und spielen und toben, erkunden  alles was geht. Im Moment ist grad "high life und confetti" - die mögen es gar
nicht, dass ich jetzt vor dem Computer sitze und nicht mitmische. Sind schon  noch sehr verspielt und versuchen mit aller Macht, mich auf sie aufmerksam zu machen.
Nun will ich die beiden nicht weiter warten lassen. Ihnen einen schönen  Feiertag und gaaanz liebe Grüße von uns allen!!  Bis bald mal wieder ;-)

Carola Klim


 

Hier eine Mail von der neuen Besitzerin unserer

"Omi Leni" die schon sehr alt ist und wir kaum zu hoffen wagten sie in ein so liebevolles Zuhause vermitteln zu können.

Leni ist die schwarze -weiße Katze auf dem Foto....:

 

 

Guten Morgen !
Ich möchte Ihnen, da Oma Ihnen ja sehr am Herzen lag, kurz mitteilen, dass es dem Kätzchen sehr, sehr gut geht. Sie fühlt sich „sauwohl“ bei mir.
Gestern Abend hatte sie sich sogar zu meinem Hundi mit in seinen Korb gelegt und sich an ihn geschmiegt – zu süß war das. Nur mein Katerchen zickt etwas,
aber nicht schlimm.
Herzliche Grüße aus Flensburg

Omi Leni ( schwarz-weiß )